TAN-lose Transaktion

Transaktionen bis 30 Euro ohne TAN

Ab dem 01.06.2018 sind Überweisungen bis 30 Euro ohne TAN-Eingabe möglich. Allerdings wird bei der 6. Zahlung, unabhängig vom Betrag, erneut eine TAN verlangt. Ebenso wird eine TAN verlangt, wenn die Summe der Überweisungen ohne TAN die Grenze von 100 Euro erreicht (z. B. vier Überweisungen zu je 25 Euro – bei der letzten wird eine TAN angefordert).


Umbuchungen innerhalb Ihrer eigenen Konten benötigen, unabhängig vom Betrag, keine TAN  mehr.

Die TAN-losen Transaktionen werden kanalübergreifend gezählt.  Aus diesem Grund hat jeder VR-Netkey einen Zähler für die Anzahl der Transaktionen.

 

Vorteile:

  • Eine einfache und schnelle Abwicklung von Zahlungen!

 

TAN-los Zahlungen sind in folgenden Anwendungen möglich:

  • Online-Banking
  • Online-Banking - Business Edition
  • VR Banking App

Künftig können Sie TAN-lose Transaktionen auch über FinTS (über VR-Networld) ausführen.

Wann muss ich eine TAN eingeben?

Überweisungen bis 30 Euro können künftig auch ohne TAN-Eingabe durchgeführt werden. Allerdings wird bei der 6. Zahlung, unabhängig vom Betrag, wieder eine TAN verlangt. Ebenso wird eine TAN verlangt, wenn die Summe der Überweisungen ohne TAN die Grenze von 100 Euro erreicht (z. B. vier Überweisungen zu je 25 Euro – bei der letzten wird eine TAN angefordert).

Umbuchungen innerhalb Ihrer eigenen Konten benötigen, unabhängig vom Betrag, keine TAN  mehr.

Wo kann ich TAN-lose Transaktionen nutzen?

Sie können die TAN-lose Transaktion in folgenden Anwendungen nutzen:

  • Online-Banking
  • Online-Banking - Business Edition
  • VR Banking App

In der VR-Networld Software wird diese Funktion zu einem späteren Zeitpunkt bereitgestellt.